Beweggründe

 

Wir möchten an dieser Stelle eine Rede unserer Vorsitzenden Rita Franke anlässlich eines Weihnachtsfestes nutzen um Ihnen die Beweggründe für eine Arbeit im CeBeeF näher zu bringen...

 

Die anderen BrÜcken

 

Zum Vergrössern klicken
© Karl-Heinz Liebisch / PIXELIO

Du hast einen schönen Beruf,
sagte das Kind zu dem alten Brückenbauer,
es muss schwer sein, Brücken zu bauen.
Wenn man es gelernt hat, ist es leicht,
Brücken aus Beton und Stahl zu bauen.
Die anderen Brücken sind viel schwieriger,
sagte er, die baue ich in meinen Träumen.

 

 

Welche anderen Brücken? fragte das Kind.
Der alte Brückenbauer sah das Kind nachdenklich an.
Er wusste nicht, ob es verstehen würde.

Dann sagte er: Ich möchte eine Brücke bauen
von der Gegenwart in die Zukunft.
Ich möchte eine Brücke bauen
von einem zum anderen Menschen,
von der Dunkelheit in das Licht,
von der Traurigkeit zur Freude.
Ich möchte eine Brücke bauen
von der Zeit in die Ewigkeit
über alles Vergängliche hinweg.

Das Kind hatte aufmerksam zugehört.
Es hatte nicht alles verstanden, spürte aber,
dass der alte Brückenbauer traurig war.

 

Zum Vergrössern klicken
© roughnecks / PIXELIO

Traurig könnte auch ich werden,
wenn ich an folgenden Spruch denke
und überlege,
wie die Welt mit dem Gedanken umgeht.

Es ist kein Verdienst nicht behindert zu sein,
sondern ein Geschenk, das uns jederzeit
genommen werden kann.

 

Vielen unserer Mitglieder war es nie vergönnt,
dieses Geschenk zu erhalten.
Einigen Mitgliedern wurde dieses Geschenk durch
vielfach unterschiedliche Umstände genommen,
ohne dass sie etwas dazu beigetragen hätten.

Fast alle haben es gelernt mit ihrer Behinderung zu leben.
Sie schöpfen aus ihrem Leben Freude und Zufriedenheit.

Sie würden sich nie über die Behinderung anderer lustig machen,
oder den Anderen nicht so akzeptieren, wie er ist.

Dieses Verhalten und diesen Umgang miteinander
müssten einige Mitmenschen dringend erlernen, denn...

 

Zum Vergrössern klicken
© geralt / PIXELIO

Dann wären
traurige Vorbehalte und sogar Ausgrenzungen
nicht so oft deutlich zu erleben...

Dann wäre
es ein kleiner Schritt, guten Willen zu zeigen...

Dann könnte
die Mitgliedschaft im CeBeeF Arnsberg ein Weg sein...

 

... denn BrÜcken Verbinden...

 

Denn:
Menschen gehen da aufeinander zu...

Denn:
Menschen ordnen sich da nicht als
Behinderte und Nichtbehinderte ein...

Denn:
Menschen sind da Freunde in einem Verein...

Denn:
Menschen helfen da Behinderung auszugleichen.

Denn:
Menschen schenken sich da Freude...

 

Zum Vergrössern klicken
© xtraxtrasounds / PIXELIO

Denn:
Sie bauen da Brücken von Mensch zu Mensch...

Denn:
Sie sind sich bewusst, dass es kein Verdienst ist
nicht behindert zu sein...

 

 

 

Lassen Sie uns in der heutigen Zeit gemeinsam
eine Brücke bauen die uns allen Freude bringt.

Denn:
Auch gemeinsam Freude erleben ist ein Geschenk,
dass wir in Dankbarkeit annehmen dürfen!